International Coach Federation Switzerland

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Allgemeine Fragen

Coaching ist eine Partnerschaft zwischen Coach und Coachee. Sie fordert den Coachee in seiner Denk- und Ansatzweise auf eine kreative Art heraus und unterstützt diesen auf eine inspirierende Weise, um dabei sein maximales, persönliches und professionelles Potenzial zu erreichen.

Hierbei  finden Sie mehr zum  Thema Coaching.

Für mehr Information können Sie jederzeit Ihren Chapter Leader oder ein Vorstandsmitglied kontaktieren.

Lernen Sie hier mehr über die globale Coaching & Mentoring Allianz.

Kunden oder potenzielle Kunden

Hier können Sie über die Kernkompetenzen des Coach lesen. 

Wie bereits früher erwähnt: „Coaching ist eine Partnerschaft zwischen Coach und Coachee. Sie fordert den Coachee in seiner Denk- und Ansatzweise auf eine kreative Art heraus und unterstützt diesen auf eine inspirierende Weise, um dabei sein maximales, persönliches und professionelles  Potenzial zu erreichen.“

Ein Coach ist kein Berater und kein Mentor, obwohl gewisse Coachs auch in dieser Disziplin spezialisiert sind. Für mehr Information zu diesen Unterschieden können Sie sich die globale ICF Webseite unter „How is coaching distinct from other professions?“ ansehen. 

 

Ihre Investition könnte im wahrsten Sinne weltbewegend sein. Sie hängt stark davon ab, wieviel Zeit und Energie Sie investieren wollen und wie bereit Sie sind, sich zu verändern und wie Sie die Beziehung zu Ihrem Coach gestalten.

Schauen Sie sich unsere Erfolgsgeschichten an !

Sie können eine Liste mit allen Coaches in der Schweiz unter der Sektion “Find a Coach” finden. 

 

Es lohnt sich mit mehreren Coachs zu sprechen. Wir empfehlen, dass Sie verschieden Coachs aus Ihrer Umgebung angehen und ein Gespräch führen. Je mehr Sie sich persönlich und beruflich im Einklang mit Ihrem Coach fühlen, desto mehr positiven Einfluss wird es auf Ihre Resultate haben. Die Beziehung zu einem Coach basiert auf Vertrauen, gegenseitigen Respekt und Transparenz. Zögern Sie nicht, Fragen zu stellen und kommunizieren Sie Ihre Erwartungen klar und deutlich.

Coach werden

Die erste Frage, die Sie sich stellen müssen ist; wozu brauche Sie die Zertifizierung ? Wir empfehlen, dieser Frage auf den Grund zu gehen, bevor Sie sich für ein Training entscheiden. 

Zögern Sie nicht, einen Chapter Leader oder Vorstandsmitglied zu kontaktieren, um diese Fragestellung anzusprechen.

Nachdem Sie Ihr akkreditiertes Coach Training Programm(ACTP)  oder den Portfolio Weg absolviert haben, senden Sie die Auflistung Ihrer Coaching Stunden an ICF. Nach dem Coach Knowledge Assessment (CKA) werden Sie Ihre Coaching Akkreditierung erhalten.

Sehen Sie sich die Liste der akkreditierten Trainings an.

Professionelles Coaching blüht auf der ganzen Welt auf, dasselbe gilt auch für die Coach Training Programme. International Coach Federation sichert die Qualität dieser Training Programme durch die Akkreditierung, jedoch ist ICF in der Preisstruktur dieser Programme nicht involviert.

An Coaching Training gibt e seine grosse Auswahl. Wir empfehlen Ihnen, sich zuerst die wichtigsten Faktoren rauszuschreiben. Ihre endgültige Wahl hängt auch davon ab, was Ihre Coaching Absichten sind für die Zukunft; geht es um Life Coaching oder Karriere Coaching ? Was für Kunden möchten Sie coachen ? Ihre eigenen Werte etc. Wir empfehlen, sich mit den Programm Direktoren zu unterhalten und das Programm auszuwählen, dass am ehesten auf Ihre Werte und Ziele passt.

 

 

Der Weg hin zum professionellen Coach ist lange und intensiv. Das Studium, die Praxis und hin bis zur Beherrschung der Technik müssen Sie minimal 2 Jahre einberechnen und 100 Coaching Stunden.

 

Zögern Sie nicht, Ihren Chapter Leader oder Vorstandsmitglied dafür zu kontaktieren

Das online Training wird hauptsächlich online oder via Webinare stattfinden, vielleicht ein paar wenige Klassen in Person. Der frontal Unterricht wird in Gruppen zu Modulen von  2-3 Tagen  unterrichtet. Der Unterricht kann emotional ermüdend sein, es empfiehlt sich desshalb, einen Tag Pause einzuplanen, bevor Sie wieder an die Arbeit gehen.

 

Es hängt davon ab, was Sie für Ihre Zukunft geplant haben und wie Sie zum Coaching kamen. Eine Zertifizierung ist ein Beginn Ihrer Coaching Reise. Nach der Zertifizierung ist es Zeit, mehr Erfahrung zu gewinnen und sich eventuell auf ein spezifisches Thema zu fokussieren. Worin möchten Sie Experte werden ? Was interessiert Sie spezielle ? Sehen Sie sich als interner Coach oder planen Sie Ihre eigenes Unternehmen zu starten ?

Sie können an der jeweiligen Schule Kontakte von ehemaligen Studenten verlangen. Wenn Sie spontan mit ehemaligen Studenten Kontakt aufnehmen möchten, können Sie eine Nachricht auf unserer LinkedIn Gruppe oder auf Facebook platzieren.

 

Coach Netzwerk

enn Sie mit anderen Coaches in Kontakt treten möchten, nehmen Sie an unseren ICF Anlässen teil. Diese Anlässe werden von unseren lokalen Chapters organisiert. Treten Sie auch unserer online Gruppe auf LinkedIn oder Facebook bei.

Sie können sich über unsere Event Sektion anmelden – alle sind willkommen.

 

Mitglied werden / zertifiziert werden

Es gibt viele Vorteile, es hängt auch davon ab, wonach Sie suchen – einschließlich positiver Überraschungen.

Sehen Sie sich die Seite “Warum” an.

Alle Informationen dazu finden Sie auf der Seite “Wie”.

Wenn Sie einmal ICF-Mitglied sind, bekommen Sie automatisch eine jährliche Email mit einem Link zur Verlängerung Ihrer globalen und lokalen (Schweizer) Mitgliedschaft. Unser Newsletter wird Sie auch mit den entsprechenden Informationen versorgen.

Sie können sich auch über die Seite „Verlängerung der Mitgliedschaft“ informieren.

Das Team der ICF-Schweiz und ehrenamtliche Mitarbeit

Das Team der ICF-Schweiz setzt sich zusammen aus den Vorstandsmitgliedern (Board), den lokalen Chapter-Leadern und ihren Teams sowie den Botschaftern (Ambassadors). Alle sind ehrenamtlich tätig. Sie können eine  leidenschaftliche und sehr  motivierte Arbeit sowie hohes Engagement für das Wohl der Organisation erwarten. – Sie sind sehr herzlich dazu eingeladen entweder punktuell oder auch regelmäßig bei unserem Team mitzumachen! Nehmen Sie einfach mit Ihrem Chapter-Leader oder einem Vorstandsmitglied Kontakt auf, um über Ihren Beitrag zu sprechen. 

Da das Team komplett aus ehrenamtlichen Mitgliedern besteht, können Sie keine Wunder oder schnelle Antworten erwarten. Sollten Sie gerne etwas verbessern wollen, kommen Sie einfach zu uns ins Team, indem Sie Ihren Chapter-Leader oder ein Vorstandsmitglied kontaktieren.

Wenn Sie ein Botschafter der ICF werden möchten, bitten wir Sie erst einmal darum, uns 6 Monate lang auf ehrenamtlicher Basis zu unterstützen, bevor Sie dies beantragen.

Nehmen Sie einfach Kontakt zu Ihrem Chapter-Leader oder einem Vorstandsmitglied auf, um Ihr Interesse an dieser Aufgabe mitzuteilen und mehr Informationen zu erhalten.

Sie können mit dem Vorstand über das Kontaktformulars in Verbindung treten.

Oder Sie können direkt mit einem Vorstandsmitglied Ihrer Wahl Kontakt aufnehmen. 

Wenn Sie daran interessiert sind, ein lokaler Chapter-Leader zu werden, können Sie dazu mehr Informationen auf unserer lokalen Chapter-Seite finden. 

Für Coaching-Trainingsleiter und Sponsoren

Wir freuen uns immer, neue engagierte Redner begrüßen zu dürfen!

Informieren Sie sich auf unserer Seite „Möglichkeiten für Leiter von Workshops

Sehen Sie sich dazu bitte unsere interne Webseite zu Continuing Coach Education (CCE) an oder auch direkt die Seite CCE Programm Genehmigung auf der Webseite von ICF Global.

 

You can also find the Global ICF's FAQs here.

Sponsors

  • your logo and message here
    contact advertising@coachfederation.ch

  • Coaching school

    College coach
  • Coaching school

    New perspectives
  • Coaching school

    IDC Institute
  • Coaching school

ICFS Veranstaltungen

28 Mai 2019 | 18:30

Turning managers into great coaches !

ICF Chapter Suisse Romande,...
12 Jun 2019 | 18:00

Muster von Kundenbeziehungen - Lösungsfokussierte...

Chapter Basel, Coworking Nike...
12 Jun 2019 | 19:30

Vendersi come Coach

ICf Chapter Ticino, Lugano ...
24 Jun 2019 | 18:00

How to boost your coaching with visuals ?

ICF Chapter Zurich